Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Collage: Aufgaben der Pressestelle
10.07.2019

Die nächste Hitzewelle kann kommen – Oberhavels Seen laden zum Baden ein

Ergebnisse der Badegewässerkontrolle vom 01. und 02.07.2019 ohne Beanstandungen

Der Sommer macht gerade Pause und Oberhavels Seen danken es ihm. Die Ergebnisse der dritten mikrobiologischen Badegewässerkontrolle der Saison vom 01. und 02.07.2019 haben keinerlei Beanstandungen ergeben. In den Badegewässern wurden Temperaturen zwischen 21,2 °C im Röblinsee in Fürstenberg und 25,9 °C im Haussee in Himmelpfort gemessen. Die Sichttiefen waren bis auf wenige Ausnahmen gut und lagen in zwölf Badegewässern über
1,00 Meter. Im Bernsteinsee in Velten wurde eine Sichttiefe von 0,40 Metern gemessen. Die Sichttiefe im Großen Wentowsee und im Kleinen Wentowsee betrug 0,30 Meter.

Auch wenn es aktuell ziemlich kühl ist, für die kommende Woche sind wieder heiße Temperaturen vorausgesagt. Dann kann es auf Grund der hohen Temperaturen und bei intensiver Sonnenstrahlung zu einer vermehrten Algenbildung in den Badeseen kommen. Da nicht alle im Landkreis vorhandenen Gewässer, die zum Baden einladen, durch das Gesundheitsamt auf deren Qualität überprüft werden, bitten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes alle Badegäste darum, selbst auf die Wasserqualität und Anzeichen der Algenbildung zu achten.

Algenmassenentwicklungen kann man an einer bläulich-grünen Trübung des Wassers erkennen. Ebenfalls ein Hinweis ist eine Schlierenbildung an der Wasseroberfläche und Anspülungen im Uferbereich. Als Faustregel gilt: Gehen Sie nicht dort baden, wo Sie Ihre Füße im knietiefen Wasser nicht mehr sehen können. Die Algenblüten trüben das Wasser, die verminderte Sichttiefe erschwert eventuell notwendige Rettungsmaßnahmen.

Die nächsten Proben in dieser Badesaison werden in der 31. Kalenderwoche in der Zeit vom 29.07. bis 30.07.2019 entnommen.

Die einzelnen Ergebnisse der dritten Beprobung finden Sie hier.

Badegewässerkontrolle

© Landkreis Oberhavel
Constanze Gatzke ist die Pressesprecherin des Landkreises Oberhavel.

Direkt für Sie da

Constanze Gatzke
Büro des Landrates
Pressesprecherin
Adolf-Dechert-Straße 1
16515  Oranienburg

Telefon:03301 601-112
Fax:03301 601-100


Nachricht schreiben

Eine Übersicht über alle Kontaktpersonen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie
hier:

Bürgerlexikon

Hier gelangen Sie zum Bürgerlexikon.